1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Energieberatung für Leichlingen

Für Hauseigentümer : Kreis fördert Energieberatungen

Hauseigentümer können Service der Verbraucherschützer derzeit kostenfrei nutzen.

Haus- und Wohnungseigentümer im Rheinisch-Bergischen können sich ab sofort und bis Ende Oktober eine kostenlose Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW sichern. Darauf  macht die Kreisverwaltung aufmerksam. Denn der Kreis finanziert die Beratungen in diesem Aktionszeitraum. Das hatte der Kreistag beschlossen. Normalerweise kostet solch eine ausführliche, individuelle und anbieterunabhängige Beratung 60 Euro. „Wir wollen damit einen zusätzlichen Impuls geben, um die energetische Sanierung von Häusern voranzutreiben“, sagt Landrat Stephan Santelmann. Nachsatz: „Und damit einen weiteren wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten.“ Die Beratung ist gründlich: „Bei einer Energieberatung vor Ort nehmen wir das Haus vom Keller bis zum Dach unter die Lupe und empfehlen Sanierungsmaßnahmen, die sich rechnen“, erläutert Florian Bublies, Energieberater der Verbraucherzentrale NRW.

Es gibt verschiedene Beratungsmöglichkeiten, etwa eine 90-minütige Information für denjenigen, der die Heizung austauschen, neue Fenster einbauen, Dämmung anbringen, also energetisch sanieren oder sich über Fördermittel informieren möchte. „Diese Bestandsaufnahme mündet in Empfehlungen für sinnvolle Maßnahmen, die zum eigenen Budget und den persönlichen Wünschen passen“, ergänzen die Verbraucherschützer.

Hauseigentümer, die sich für eine Photovoltaikanlage interessieren, beraten Fachleute in Sachen Solarstrom. Auch sie kommen zum Ortstermin raus, prüfen Dach, Stromverbrauch und den zu erwartenden Stromertrag. Daraus werden konkreten Berechnungen erstellt.

 Anmeldungen für Beratungen sind telefonisch möglich unter 0211 33996556 oder per E-Mail an energieberatung@verbraucherzentrale.nrw.

(LH)