1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Eine weitere Person aus Leichlingen stirbt an Corona

Corona aktuell : Eine weitere Person aus Leichlingen stirbt an Corona

In den vergangenen Tagen sind zwei weitere Senioren aus Rhein-Berg an Covid-19 gestorben. Beide waren über 70, aber nur einer geimpft.

Die Corona-Pandemie hat zwei weitere über 70-jährgie Todesopfer im Rheinisch-Bergischen Kreis gefordert: Eine Person aus Leichlingen, bei der keine Vorerkrankungen bekannt waren, ist laut Kreisverwaltung in den vergangenen Tagen gestorben. Außerdem eine Person aus Wermelskirchen mit Vorerkrankungen. Eine Person sei geimpft gewesen, die andere nicht. Damit steigt die Zahl der Todesfälle in Rhein-Berg auf 195, davon 34 in Leichlingen.

Impf-Drive-In Um der gestiegenen Nachfrage nach Erst- und Auffrischungsimpfungen gerecht zu werden, geht am Samstag, 20. November, ein Impf-Drive-In bei der Feuerwehr in Bergisch Gladbach in Kooperation mit dem Kreis Rhein-Berg in Betrieb. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, können sich auf dem ehemaligen Zanders-Parkplatz „Heidkamper Tor“ (Zufahrt über Bensberger Straße Höhe „An der Jüch“) Impfwillige bis auf weiteres jeden Samstag in der Zeit von 9 bis 16 Uhr direkt im Fahrzeug kostenlos impfen lassen. Eine Auffrischungsimpfung ist möglich, wenn die letzte Impfung länger als sechs Monate zurückliegt. Neben Personalausweis und Impfausweis müssen der Anamnese-Einwilligungsbogen und das Aufklärungsmerkblatt ausgedruckt und ausgefüllt mitgebracht werden. Die Vordrucke stehen auf der Internetseite des Kreises (https://www.rbk-direkt.de/impfung-covid-19.aspx). Das Drive-In steht auch Radfahrern und Fußgängern offen.

  • Entgegen dem Trend im Kreis gab
    Statistik für 2021 : Corona beeinflusst auch die Kriminalität
  • Ein PCR-Test wird vorbereitet.
    Corona-Zahlen im Kreis Mettmann : Drei Todesfälle und sinkende Inzidenz
  • In den Kliniken in der Stadt
    Der Inzidenzwert für Krefeld liegt bei 1.041,2 : Gesundheitsamt meldet 235. Corona-Toten

Neuinfektionen Kreisweit 96 (Leichlingen: 5)

Aktuell Infizierte 1021 (65)

Im Krankenhaus 31 (intensiv: 4, davon beatmet 2)

Inzidenz 166,6

Bürgertelefon 02202 131415 (erreichbar montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 15 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr)

(sug)