Leichlingen: Ein Sozialarbeiter für das Schulzentrum wird gesucht

Leichlingen: Ein Sozialarbeiter für das Schulzentrum wird gesucht

Die Stadt Leichlingen hat eine Vollzeitstelle für einen Diplom-Sozialarbeiter oder -Sozialpädagogen ausgeschrieben, der sich um die Schulsozialarbeit und die aufsuchende Jugendarbeit kümmern soll. Die Stelle ist unbefristet. Die Bewerbungsfrist dauert noch bis Ende des Monats.

Schwerpunkte in der Tätigkeit des Bewerbers bzw. der Bewerberin sollen die Soziale Gruppenarbeit, die Einzelfallhilfe und die Netzwerkarbeit sein. Dabei spielt ebenfalls die Krisenintervention eine Rolle. Auch die Mitwirkung bei der Rufbereitschaft des Jugendamtes in Fällen der "Inobhutnahme von Minderjährigen" wird von dem Bewerber verlangt.

"Schulsozialarbeit wird als präventive, unterstützende und krisenintervenierende Beratung für alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte nach den Prinzipien der Freiwilligkeit und Vertraulichkeit definiert", heißt es in der Ausschreibung, die auf der Internetseite der Stadt Leichlingen zu finden ist. "Schulsozialarbeit soll dazu beitragen, individuelle und gesellschaftliche Benachteiligungen durch besondere sozialpädagogische Maßnahmen auszugleichen. Sie soll die Zusammenarbeit zwischen Jugendhilfe und Schule fördern", heißt es weiter.

In dem Schulzentrum der Stadt Leichlingen werden derzeit rund 1800 Schüler unterrichtet.

Kontakt Wer Interesse an der genannten Stelle hat, kann sich beim Amt für Jugend und Schule der Stadt Leichlingen informieren (Telefon 02175 992-251, E-Mail: christina.oberthuer@leichlingen.de.) Postalische Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

(RP)