1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen: Ein Café voller Bewegung: Neues Angebot bewährt sich

Leichlingen : Ein Café voller Bewegung: Neues Angebot bewährt sich

"Bewegungscafé? Ist das ein Café auf Rädern?" Ratlosigkeit macht sich bei vielen auf die Frage breit, ob sie ein Bewegungscafé kennen. Dabei gibt es eines mitten in Leichlingen: Seit März hat die Burg Sagenhaft in der Brückenstraße geöffnet.

Tatsächlich ist die Burg ein Café mit viel Platz für Bewegung. Hier gibt es Kaffee, Tee und kalte Getränke, Kuchen und Gebäck dürfen mitgebracht werden. Mütter, Väter und Großeltern treffen sich dort, klönen und trinken etwas, während ihre kleinen Kinder nach Lust und Laune spielen und toben dürfen.

Für Petra Schwebig und Ina Scheffzick ist das Ganze "eine gigantische Idee". "Das hat in Leichlingen echt gefehlt", sagen die beiden Mütter begeistert, während ihre Töchter Mia (eindreiviertel) und Anni (eineinhalb) zwischen den Turnmatten und Spielhäuschen herumtollen. Doch was ist das Besondere an der Burg Sagenhaft, was eine Turnhalle nicht genauso bietet? "Es ist sauber, die Kinder können sich richtig austoben, dabei aber auch essen und trinken", sagt Petra Schwebig.

"Gleichzeitig haben auch die Erwachsenen die Gelegenheit, sich auszutauschen", ergänzt Ina Scheffzick. Hier könne man über alles reden, nicht nur über die Kinder. Die kleine Mia jedenfalls ist jedes Mal ganz aus dem Häuschen, geht es auf die Burg Sagenhaft: Sie liebt vor allem Martha, die die kleinen Besucher betreut und auch die Nerven behält, wenn ein Kinderstühlchen beim Toben schon zum fünften Mal umgefallen ist.

"Wir haben uns überlegt, was in Leichlingen fehlt", erzählen "Burgherr" Lars Burgwinkel und Bente Hosan, die das Sagenhaft leitet. Beide haben jeweils zwei Kinder, wissen, wie es ist, mit ihnen in ein Café oder Restaurant zu gehen: "Die Bedienung kriegt doch oft schon beim Anblick kleiner Kinder feuchte Augen", sagt Burgwinkel. Der Start indes war gar nicht einfach, der Beratungs- und Informationsbedarf anfangs groß: "Wenn eine Kneipe oder Metzgerei aufmacht, weiß jeder, was ihn erwartet.

Auflockerung beim Einkauf

Das war hier natürlich anders", sagt Burgwinkel. "Vor allem konnten sich viele nicht vorstellen, dass man hier einfach hinkommen und das Angebot genießen kann", ergänzt Bente Hosan.

Jetzt habe sich das Konzept herumgesprochen, das Feedback sei gut. Wichtig für viele Gäste: Die Lage des Cafés mitten in der Stadt. Damit lässt sich der für Kinder oft quälende Einkauf durch einen Abstecher in die Burg auflockern. Gemerkt haben das nicht nur Leichlinger mit kleinen Kindern: Zu den Stammkunden im Sagenhaft gehören auch Besucher aus Langenfeld, Solingen und Burscheid. "Sind die Eltern entspannt, sind es auch die Kinder", bringt Hosan das Konzept auf den Punkt.

(inbo)