1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Corona macht Stadtfest in Leichlingen erneut Strich durch die Rechnung

Verein sagt Veranstaltung ab – Termin 2022 steht : Corona macht Stadtfest erneut Strich durch die Rechnung

Im zweiten Jahr in Folge muss das Fest ausfallen. Die Pandemie-Auflagen seien einfach für eine solche Großveranstaltung nicht zu stemmen, sagt der Stadtfest-Verein. Ein Termin für September 2022 ist bereits ausgeguckt.

Das Stadtfest setzt   in diesem Jahr nochmal aus. „Nach langer Zeit mit Einschränkungen und Entbehrungen aufgrund von Covid-19 wäre ein Stadtfest eine gelungene Ablenkung gewesen, allerdings ermöglichen uns die derzeit gültigen Auflagen keine Durchführung“, informiert der der Vorstand des Stadtfest-Vereins. „Zu allem Überfluss wurde Leichlingen auch Opfer der heftigen Regenfälle, mit immensen Schäden im privaten und gewerblichen Bereich sowie im gesamten Stadtgebiet. Welche Auswirkungen dies auf die Stabilität von Wegen und Plätzen sowie der Nutzung der Flächen für das Stadtfest hat ist derzeit noch nicht absehbar.“

Die Vorgaben für größere Feste einzuhalten, stellt aber das größte Problem dar: Ab 5000 Besuchern müsse der Veranstalter ein Hygienekonzept vorlegen. Und nur Geimpfte, Genesene und Menschen mit negativem Test dürfen Zutritt zur Veranstaltung haben. „Hier ist es für uns leider nicht möglich, vor allem bei der großen Stadtfestfläche, die nötigen Kontrollen zu gewährleisten“, heißt es.

  • Das Stadtfest in Kamp-Lintfort fällt aus.
    Absage in Kamp-Lintfort : Stadtfest muss abermals ausfallen
  • Willicher Chor : „Frauenpower“-Konzert auf Herbst 2022 verschoben
  • Wer noch nicht geimpft ist, dies
    Corona aktuell : 20 neue Fälle im Kreis; keiner in Leichlingen

Bei einem „runden Tisch“ mit Mitgliedsvereinen sei über das Fest und seine Organisation diskutiert worden. Schlussendlich stehe aber fest: „Wir müssen das Fest schweren Herzens leider erneut absagen. Die Entscheidung ist uns im Rahmen unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitmenschen nicht leichtgefallen, aber die Sicherheit und Gesundheit hat alleroberste Priorität“, betont der Vorstand. „Wir bitten Besucher, Vereine, Händler und Bands um Verständnis für diese Entscheidung.“

Und doch: Die Organisatoren denken positiv. Der neue Termin für 2022 steht: 17. und 18. September.

(LH)