Leichlingen: CDU zu Innenstadt: "rütteln nicht am Bürgervotum"

Leichlingen: CDU zu Innenstadt: "rütteln nicht am Bürgervotum"

Zu ihren Ideen von der Leichlinger Innenstadtentwicklung haben die Christdemokraten jetzt noch einmal bekräftigt, dass sie sich zwischen der alten Polizeiwache und dem Blumenpavillon im alten Stadtpark keinen Vollsortimenter vorstellen können, wohl aber eine Randbebauung mit Wohnhäusern, Büros und kleineren Geschäften. Die würden dann auch die Händler in der Garten- und in der Kirchstraße positiv beeinflussen. "Für einen Vollsortimenter an diesem Standort aber müsste mit Parkplätzen der ganze Stadtpark bebaut werden. Das kommt für uns nicht infrage, wir werden am Ergebnis der Bürgerbefragung nicht rütteln", sagte der CDU-Fraktionsvorsitzende Helmut Wagner gestern.

Demnach sollte ein neues Lebensmittelgeschäft auf dem Gelände gebaut werden, auf dem zurzeit noch der Kaufpark ist. Die Idee der Leichlinger Sozialdemokraten, auf dem Rathausvorplatz einen Supermarkt zu errichten, hält Wagner indes für völlig unrealistisch: "Für einen modernen Lebensmittelmarkt reicht diese Fläche nicht", begründete Wagner die Ablehnung dieses Vorschlags.

(inbo)