Leichlingen: CDU-Hake steigt aus

Leichlingen: CDU-Hake steigt aus

Der Ratsherr hat am Montag sein Ratsmandat niedergelegt. Zur Begründung nannte er die internen Querelen in der Fraktion: "Ich sehe in dieser Fraktion keinen Platz mehr für mich." Fraktionschef Rondé bedauert das Ausscheiden.

Der CDU-Ratsherr Frank Hake hat am Montagabend Bürgermeister Ernst Müller darüber informiert, dass er mit sofortiger Wirkung sein Ratsmandat niederlegt. Seine Arbeit als stellvertretender Vorsitzender des Stadtverbandes der Christdemokraten wird er aber fortsetzen.

"Die politische Sacharbeit stand zu jedem Zeitpunkt meiner Ratszugehörigkeit im Vordergrund. Da sich die derzeitige CDU-Fraktion seit Monaten lieber mit interner Personalpolitik beschäftigt, anstatt Sachpolitik zu betreiben, sehe ich in dieser Fraktion keinen Platz mehr für mich", schrieb Hake zur Begründung in seiner Mail an Müller.

(inbo)