Burscheid: Großbrand in Gewerbegebiet

Burscheid: Großeinsatz bei Feuer in Gewerbegebiet

In der Nacht zu Dienstag hat es im Gewerbegebiet Colonia in Burscheid gebrannt. Verletzt wurde niemand, der Schaden ist groß. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt, die Brandursache ist noch unklar.

Das Feuer war in der Nacht gegen drei Uhr an der Luisenstraße ausgebrochen. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot im Einsatz. In dem Gebäudekomplex befindet sich auch eine Wohnung, in der sich aber niemand aufgehalten hatte. Erst nach rund vier Stunden war das Feuer unter Kontrolle.

Am Dienstag nahmen Brandermittler das Gelände in Augenschein, die Brandursache ist aber noch unklar, wie eine Polizeisprecherin unserer Redaktion mitteilte. "Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte sie.

  • Großbrand auf Recyclinghof in Bönen : Offene Feuer gelöscht - Löscharbeiten gehen wegen Glutnestern weiter

Die Feuerwehr prüfte zudem eine mögliche Schadstoffbelastung, da sich in dem metallverarbeitenden Betrieb offene Chrombäder befanden. Die Experten konnten jedoch Entwarnung geben. Das Löschwasser musste allerdings entsorgt werden, da es durch die Löscharbeiten Chemikalien enthält. Wie ein Feuerwehrsprecher im Gespräch mit unserer Redaktion berichtete, wurde es jedoch bereits während der Löscharbeiten aufgefangen. Auch die Untere Wasserbehörde habe Prüfungen eingeleitet, hieß es.

Die Luisenstraße war bis in den Morgen wegen der Löscharbeiten gesperrt, sagte die Polizeisprecherin unserer Redaktion.

(top)
Mehr von RP ONLINE