1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leverkusen: Bürgerbus Witzhelden hat viele Fahrgäste - und zu wenige Fahrer

Leverkusen : Bürgerbus Witzhelden hat viele Fahrgäste - und zu wenige Fahrer

Der Bürgerbusverein Witzhelden blickt auf 2016 als ein Rekordjahr zurück. Mehr als 1500 Fahrgäste haben im vergangenen Jahr die Linie 259 genutzt, die aus den entlegenen Ortsteilen in den Ortskern fährt. Das waren gut 400 mehr als noch im vorherigen Jahr und fast doppelt so viele wie im Startjahr der Linie in 2014. Die Bürger nutzen das Angebot vor allem für Einkäufe, Arzt- und Apothekenbesuche im Zentrum.

"Das sind tolle Zahlen. Wir freuen uns, dass sich der Bürgerbus in Witzhelden immer größerer Beliebtheit erfreut und sich im öffentlichen Personennahverkehr als wichtige Ergänzung etabliert hat", sagt Finanzwart und Sprecher des Bürgerbusvereins Stephan Specht. Auch finanziell sei der Verein durch die Fahrgasteinnahmen und die Werbung im und am Bus gut aufgestellt. Alarm allerdings schlägt er im personellen Bereich.

Um die Linie 259 vollständig in Betrieb zu halten, fehlen dem Bürgerbusverein Witzhelden ehrenamtliche Fahrer. "Die aktuelle Fahrersituation bereitet uns sehr große Sorgen", sagt Specht. Durch langfristige Erkrankungen, altersbedingtes Ausscheiden und dem Wegzug eines ehrenamtlichen Fahrers nach Norddeutschland sei ein sehr kritisches Maß erreicht worden. Im schlimmsten Falle könnte es sogar stundenweise zu Ausfällen im Fahrbetrieb kommen.

Dringend gesucht werden ehrenamtliche Fahrer, die einmal in der Woche für drei Stunden vormittags oder nachmittags den über acht Sitzplätze verfügenden Fiat Kleinbus mit Automatikgetriebe steuern. Dafür ist auch kein gesonderter Führerschein notwendig; ausreichend sind die Pkw-Klasse B oder die frühere Klasse 3. "Unsere Fahrer berichten von vielen netten Gesprächen mit unseren Fahrgästen. Gerade ältere und nicht mehr so mobile Menschen wissen den Dienst sehr zu schätzen", sagt Sprecher Specht.

  • Eine Reduzierung der Parkplätze auf dem
    Meinungen zum Peter-Plümpe-Platz : SPD: Bürger wollen mehr Grün
  • An der Werdener Ecke Fichtenstraße wird
    Prozess in Düsseldorf : Fahrer nach tödlichem Lkw-Unfall vor Gericht
  • Bei einigen Linien müssen sich Niag-Kunden
    Nahverkehr im Gelderland : Busse fahren zu neuen Zeiten

Mit neuen Plakaten und gezielten Flyern will der Bürgerbusverein Witzhelden nun massiv Werbung um neue Fahrer machen. Außerdem wollen die Verantwortlichen das Gespräch mit der Politik suchen. Für die kommenden Wochen seien bereits Gespräche mit allen Witzheldener Fraktionen geplant, teilt der Verein mit. "Wir würden uns sehr freuen, wenn weitere engagierte Bürger unser Projekt unterstützen und unser tolles Team ergänzen", sagt Stephan Specht.

Informationen Wer Interesse an einer Tätigkeit als ehrenamtlicher Fahrer beim Bürgerbus Witzhelden hat, kann sich bei Fahrdienstleiter Günter Wysocki unter Tel. 02174 795095 oder dem Vorsitzenden Erich Vogel unter Tel. 02174 768827 oder per Mail unter info@bbw-online.eu erkundigen.

(her)