Leichlingen: Brennholz-Stapel brannte überraschend

Leichlingen: Brennholz-Stapel brannte überraschend

Als die Feuerwehrleute der Wache Am Wallgraben Samstagmittag ausrückten, konnten sie den Brand schon riechen, wenig später sahen sie den Rauch über der Straße Am Gemeindeberg in Balken.

Ein Brennholz-Stapel brannte ungewollt, außerdem die Gartenlaube und der Kompost. Die Feuerwehr setzte vier Schlauchtrupps ein, die unter anderem ein Wasserschaumgemisch versprühten. Damit sollten auch die letzten Brandnester in dem Stapel erstickt werden. Ansonsten hätte das Holz abgetragen werden müssen. Die Brandursache ist unklar. Möglicherweise hat sich der Kompost selbst entzündet, meinte der Eigentümer. Über dem Holzstapel wurden Bäume angebrannt.

Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen des Feuers auf den angrenzenden Wald. Es gab eine Leichtverletzten, berichtete Feuerwehrsprecher Thomas Schmitz. Der Schaden liege bei geschätzt 8000 Euro. Sonntag, brannten zudem Mülltonnen in Leichlingen-Mitte.

(jco)
Mehr von RP ONLINE