Leichlingen: Brennende Gasflasche in Gartenteich geworfen

Leichlingen : Brennende Gasflasche in Gartenteich geworfen

Wie genau es dazu gekommen war, konnte der Besitzer selbst nicht sagen. Fest steht jedoch: Eine Gasflasche, die zur Befeuerung eines Propangas-Ofens dienen sollte, ist gestern Morgen gegen 9.30 Uhr im Garten eines Hauses in Kempen in Brand geraten.

Der Mann reagierte sofort: Er warf den Ofen mitsamt Flasche in den Gartenteich. Die Leichlinger Feuerwehr, die mit 15 Einsatzkräften ausrückte, hatte die Flammen schnell gelöscht.. Nach ausreichender Kühlung (die mit einer Wärmebildkamera kontrolliert wurde), konnte die Einsatzstelle wieder an den Bewohner übergeben werden, wie Feuerwehr-Sprecher Thomas Schmitz bekannt gab.

Verletzt wurde demnach niemand. Auch der Sachschaden hielt sich in überschaubaren Grenzen. Das kleine Gärtchen mit Leuchtturm und Brückchen als Deko sah auch nach dem Zwischenfall immer noch schmuck aus.

(RP/rl)
Mehr von RP ONLINE