1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Nach Autobrand in Leichlingen: BMW überprüft jetzt die X3er-Reihe

Nach Autobrand in Leichlingen : BMW überprüft jetzt die X3er-Reihe

Ein überraschendes Ergebnis hat die Untersuchung des Brandermittlers der Polizei am Mittwoch erbracht. Nach dem dreifachen Pkw-Brand am Freitagmorgen an der Ziegelei in Leichlingen war die Polizei zunächst mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit von Brandstiftung ausgegangen.

Die Brandumstände sprachen zunächst dafür. Allerdings hatte ein RP-Leser am nächsten Tag darauf hingewiesen, dass der Typ BMW X 3, von dem das Feuer in diesem Fall auf zwei benachbarte Pkw übergesprungen war, offensichtlich dafür bekannt ist, durchaus auch "von selbst" in Brand zu geraten.

Diese Version wird jetzt nach der Untersuchung des Brandsachverständigen und seiner Befragung vor Ort nicht mehr ausgeschlossen: Das teilte Polizeisprecher Peter Raubuch gestern auf Nachfrage der RP mit und verhehlte seine Überraschung nicht. Die technische Untersuchung des ausgebrannten BMW X 3 habe zunächst ergeben, dass sowohl Brandstiftung, als auch eine technische Ursache in Frage kämen, berichtete Raubuch. An dieser Stelle sei aber eine weitere Aufklärung nicht mehr möglich, weil der Schaden an dem Fahrzeug einfach zu groß sei. "Die Akte geht jetzt zur Staatsanwaltschaft, für uns ist der Fall erledigt. der Rest ist eine Versicherungsgeschichte", sagt Raubuch.

Der Sprecher des BMW-Konzerns, Christophe König, hatte allerdings wiederholt auf Nachfrage der RP erklärt, der BMW X 3 gerate nicht von selbst in Brand. Technische Defekte seien dem BMW-Werk nicht bekannt, es habe auch keine Rückrufaktion gegeben. Gestern lenkte König allerdings ein, nachdem er von der RP über das Ergebnis der Fahrzeuguntersuchung des Brandermittlers der Kreispolizei informiert worden war: "Dann muss ich mit unseren Experten reden. Die müssen sich die Sache noch mal genau anschauen", kündigte der BMW-Sprecher an.

  • Leichlingen/Leverkusen : Brandstifter setzt drei Pkw in Flammen
  • Leichlingen : BMW bleibt bei Darstellung: X 3 brennt nicht von selbst
  • Feuer in Ohligs : Polizei bestätigt Brandstiftung am Autohaus

Die Techniker sollten nun der Frage nachgehen, ob doch etwas an der auch im Internet vielfach behaupteten Selbstentflammbarkeit des BMW X 3 dran sei. BMW werde auch Rücksprache mit den Behörden nehmen, die im Leichlinger Fall des dreifachen Pkw-Brandes von Freitagmorgen involviert gewesen seien, kündigte der Sprecher an.

Nach Informationen unserer Zeitung soll es aber in den vergangenen Tagen bei den BMW-Niederlassungen und -werkstätten "volle Höfe" gegeben haben. Besonders viele BMW X3-Besitzer hätten ihre Fahrzeuge inspizieren lassen. Im Internet wird sich übrigens weiter fleißig über den "BMW X 3 on fire" ausgetauscht, beispielsweise auch auf dem Forum: "Bimmerfest bringing the BMW community together". Auch dort klagt die "BMW-Community" über den X3er, der ohne Anlassen des Motors plötzlich "gerne mal" in Flammen stehe.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Drei Autos in Leichlingen ausgebrannt

(RP/rl)