Leichlingen: Bewohnerin bei Kellerbrand verletzt

Leichlingen: Bewohnerin bei Kellerbrand verletzt

Bei einem Kellerbrand in einem Hochhaus an der Straße An der Ziegelei ist es am Sonntagabend zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Eine Bewohnerin des Hauses erlitt dabei eine Rauchvergiftung und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Wie die Feuerwehr mitteilte, war der Brand gegen 18.10 Uhr bemerkt worden. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, der verrauchte Keller wurde druckbelüftet.

Das Feuer wurde ersten Ermittlungen zufolge durch eine Waschmaschine ausgelöst. Der Sachschaden war nach Angaben der Feuerwehr verhältnismäßig gering. Es sei nur die Waschmaschine beschädigt worden und es seien lediglich Malerarbeiten im Keller nötig.

(ac)
Mehr von RP ONLINE