Leichlingen: Besuch aus Brasilien in Leichlingen

Leichlingen : Besuch aus Brasilien in Leichlingen

Die Leichlinger Musikschule bekommt heute Besuch aus Südamerika. Das Jugendstreichorchester Grupo de Câmara da SCAR aus der Wirtschaftsmetropole Jaragua do Sul ist für drei Tage in der Blütenstadt. Alle 36 Musiker werden für diese Zeit privat in Familien untergebracht. Nach der Ankunft am Nachmittag werden die jungen Musiker im Rathaus vom Bürgermeister Frank Steffes und Musikschulleiter Andreas Genschel begrüßt. Neben dem Leichlinger Gymnasium werden sie auch das in Solingen besuchen.

Das Kammerorchester Câmara da SCAR wurde 1987 gegründet, feiert also dieses Jahr sein 30. Jubiläum, und besteht aus jugendlichen Streichern. Angefangen haben sie als Gruppe mit 15 Musikern, mittlerweile sind es insgesamt 70 in drei Gruppen. Gründer und Leiter Ricardo Feldens reiste mehrfach mit seinem Orchester nach Europa, immer im Winter, wenn die Studenten in Brasilien Ferien haben. Für die jetzige Konzertreise hat das Kammerorchester ein Programm mit brasilianischer, südamerikanischer klassischer Musik, aber auch Pop- und Filmmusik vorbereitet.

Aus dem Repertoire der Gruppe erklingen morgen, Mittwoch, 25. Januar, einige Werke in zwei Kurzkonzerten in der Solinger August-Dicke-Schule.

Anschließend geht's weiter nach Wuppertal und nach der Fahrt mit der neuen Schwebebahn zurück über den typisch bergischen Ort Gräfrath (Stadtteil von Solingen).

Am Donnerstag tritt das Orchester in der Aula des Leichlinger Gymnasiums auf. Nach Verköstigung in der Schulmensa startet die Gruppe nach Köln zu Stadtrundgang und Dombesichtigung.

Am Freitag reist die Grupo de Câmara da SCAR weiter nach Koblenz. Die Gäste aus Brasilien freuen sich auf einen deutschen Winter mit Schnee. "Wir werden alles in unseren Kräften tun, um ihnen diesen Wunsch zu ermöglichen", sagt Uli Priebus, der als Vorsitzender des Fördervereins Musikschule die Unterbringung der Gäste organisierte. Zumindest auf den Witzheldener Höhen dürften die Gäste da derzeit noch ihre Freude haben.

(mkl)