Leichlingen/Burscheid: Belkaw versichert: kein Gas-Nachteil für Oberleichlingen

Leichlingen/Burscheid: Belkaw versichert: kein Gas-Nachteil für Oberleichlingen

Die Übernahme der Gassparte der Stadtwerke Burscheid durch den Energieversorger Belkaw und der Übergang der damit verbundenen Anteile an der Erdgasversorgung Obereichlingen soll auf die Gaskunden im Leichhlinger Verbreitungsgebiet keine negativen Auswirkungen haben.

Dies versicherte ein Belkaw-Sprecher auf Anfrage unserer Redaktion. Vor zwei Wochen hatten die Stadtwerke Burscheid und die Belkaw den Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Der sieht unter anderem vor, dass die Belkaw mit Sitz in Bergisch Gladbach die Gassparte vollständig übernimmt und die Stadt Burscheid dafür im Gegenzug als stiller Teilhaber an den Gewinnen beteiligt wird.

Das überaus komplexe Vertragswerk sieht auch eine Regelung der Belange der 26 Mitarbeiter der Gassparte und der ebenfalls 26 im VitalBad beschäftigten Mitarbeiter der Stadtwerke Burscheid vor. Entsprechend ihren bisherigen Aufgaben sollen sie in Zukunft an den Standorten Burscheid, Bergisch Glad-bach oder Köln arbeiten.

Gerade das VitalBad wird auch von vielen Gästen aus Leichlingen aufgesucht. Einige hatten Einschränkungen beim Service oder gar mittelfristig eine Schließung befürchtet.

Nichts davon stehe zur Debatte, betonte der Sprecher. Auch auf die Tarife der Gaskunden in Oberleichlingen werde kein Einfluss genommen: "50 Prozent der Anteile liegen jetzt bei uns, weitere 50 bei der Rhein-Energie Köln."

Oberleichlingen bleibe aber auch in der Gestaltung der Kundentarife so eigenständig wie auch bisher bereits.

(pec)