Leichlingen: Baum stürzte auf Straße

Leichlingen : Baum stürzte auf Straße

Sturmtief "Ulli", das am Dienstagabend mit Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern über Nordrhein-Westfalen hinweggefegt ist, hat auch in Leichlingen Spuren hinterlassen.

Um 18.49 Uhr musste die Feuerwehr (Löschzug 1, Stadtmitte) ausrücken, weil auf der Mittelstraße ein Baum auf die Straße gestürzt war. "Es ist zum Glück nichts passiert", berichtete Feuerwehrsprecher Thomas Schmitz gestern. Keine Verletzten, keine beschädigten Autos — der mittelgroße Baum sei einfach auf die Fahrbahn und den Bürgersteig gekippt. Mit einer Motorsäge wurde er in Stücke gesägt und abtransportiert.

Um 19.24 Uhr folgte der nächste Alarm. Diesmal hieß es, in der Brunnenstraße sei ein Baum umgekippt. Als die Einsatzkräfte dort eintrafen, sei aber nichts dergleichen zu sehen gewesen, sagt Schmitz. Also sei die Feuerwehr wieder eingerückt.

Alles in allem ist Leichlingen vom Sturmtief "Ulli" also schonend behandelt worden. Doch durch "Andrea", die nächste Unwetterfront, droht weiteres Ungemach.

(RP/rl)
Mehr von RP ONLINE