Autofahrerin in Leichlingen mit 1,6 Promille unterwegs

In Schlangenlinien durch die Stadt : Autofahrerin mit 1,6 Promille unterwegs

Die Polizei wurde am Mittwochabend zu einem Unfall gerufen. Dabei fiel ihnen der Alkoholgeruch der 61-jährigen Fahrerin auf.

Am Mittwochabend ist der Polizeistreife bei einer Unfallaufnahme wegen eines abgefahren Außenspiegels der Alkoholgeruch der Unfallverursacherin aufgefallen.

In der Gartenstraße war eine Leichlingerin am Mittwoch gegen 18 Uhr mit ihrem blauen VW Caddy unterwegs. Dabei touchierte die 61-jährige VW-Fahrerin den linken Außenspiegel eines geparkten Mercedes.

Zeugen riefen die Polizei. Diese beschrieben auch, dass der VW zuvor deutliche Schlangenlinien gefahren sei. Bei der Unfallaufnahme fiel den Beamten der Alkoholgeruch bei der Leichlingerin auf.

Ein Vortest ergab circa 1,6 Promille bei der 61-Jährigen. Ihr wurden durch einen Arzt Blutproben entnommen. Die Beamten beschlagnahmten ihren Führerschein.

Für sie ging es zu Fuß weiter. Die Leichlingerin erwartet nun ein Strafverfahren.

(cebu)
Mehr von RP ONLINE