Leichlingen/Langenfeld: Autobahnkreuz Langenfeld ist ab Montag wieder frei

Leichlingen/Langenfeld: Autobahnkreuz Langenfeld ist ab Montag wieder frei

. Die Nachricht ist ebenso überraschend wie erfreulich: Ab kommenden Montag (5. Februar) ist im Lauf des Tages ab der Anschlussstelle Immigrath die Durchfahrt von der Autobahn 542 auf die A 3 in beide Fahrtrichtungen wieder uneingeschränkt möglich. Dies teilte der Landesbetrieb Straßenbau (Straßen.NRW) gestern mit.

Witterungsbedingte Verzögerungen seien aber noch möglich, heißt es. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg habe wegen des anhaltend schlechten Wetters in den vergangenen Wochen mehrere Arbeitsschritte zurückgestellt, um die Verbindungen zur 3 im Autobahndreieck Langenfeld wieder befahrbar zu machen. Diese Arbeitsschritte sollen jetzt nicht mehr in Dauersperrung, sondern nur noch mit kurzzeitigen Sperrungen einzelner Abschnitte im Laufe des Jahres nachgeholt werden.

Weil an den Leitplanken noch weiter gearbeitet werden muss, bleibt die A 542 in Fahrtrichtung Langenfeld zunächst weiterhin einspurig. Die Zufahrt zur Mülldeponie sei nun wieder ausschließlich über die A 542 möglich, heißt es.

  • Ankündigung von Straßen NRW : Durchfahrt zur A3 ab Langenfeld-Immigrath frei

Äußerungen von Langenfelds Bürgermeister Frank Schneider zufolge soll der Landesbetrieb dabei Vorschlägen aus dem Rathaus bezüglich der Verkehrsführung in der Baustelle gefolgt sein.

Für Schneider ein weiterer Erfolg. "Unser Lösungsansatz wurde eins zu eins übernommen, so dass wir nun endlich wieder von einer von allen Zu- und Abfahrten aus ansteuerbaren A 542 mit Anschluss an die A 3 sprechen dürfen", sagte er.

(pec/elm)
Mehr von RP ONLINE