Ausstellung im Bürgerhaus Leichlingen mit Werken von Werner Tillmanns und Heinz-Peter Knoop

Bürgerhaus Am Hammer : Werke von Tillmanns und Knoop im Bürgerhaus

Noch bis Ostermontag ist im Bürgerhaus Am Hammer die Ausstellung mit Bildern des Solinger Malers Werner Tillmanns und Skulpturen des Burscheider Bildhauers Heinz-Peter Knoop zu sehen. Am Sonntag war Vernissage.

36 Bilder aus den letzten 40 Jahren seiner künstlerischen Arbeit bis zu Tillmanns Tod im Jahr 1999 gehören zur Ausstellung. Sie zeigen die Entwicklung des Malers in seinen unterschiedlichen Schaffensphasen. „Die Handschrift ist immer erkennbar. Während die früheren Werke zwar abstrahiert, aber die Motive durchaus erkennbar sind, sind seine Bilder am Ende gänzlich abstrakt“, sagt Tochter Dagmar Cocchiarella.

Ein einschneidendes Erlebnis, dass Tillmanns Werke nachhaltig beeinflusste, war eine Israelreise im Jahr 1971: Danach prägten die Weite, die Farben und die Landschaft des Landes sein Malen. Heinz-Peter Knoop kannte Werner Tillmanns über den Verein Solinger Künstler, sie standen in kollegialer Verbindung und gegenseitiger Wertschätzung. Dennoch ist die Ausstellung im Bürgerhaus die erste, in der die Bilder und Skulpturen gemeinsam zu sehen sind.

„Unsere Werke ergänzen sich und stehen doch in einer interessanten Spannung zueinander“, berichtete Knoop bei der Ausstellungseröffnung. Er selbst sagt über sein Schaffen: „Warum mache ich überhaupt Kunst-Objekte? Es scheint mir nach der Musik der harmonischste Weg des Suchens nach dem Sinn des Lebens.“ Wie die Objekte in den Räumen des Bürgerhauses angeordnet seien, habe sich mehr oder weniger spielerisch erschlossen. Oftmals ist es gerade der Kontrast zwischen den 22 Skulpturen aus Bronze, Holz und Stein und den mehr oder weniger abstrakten Gemälden, der die Kunst in den hellen Räumen besonders gut wirken lässt.

„Die Atmosphäre ist in jedem Ausstellungsraum ein bisschen anders“, beschreibt Heinz-Peter Knoop die besonderen Vorzüge der Präsentation. Die Ausstellung ist im Bürgerhaus Am Hammer am kommenden Wochenende von 15 bis 17 Uhr (Samstag) und von 11 bis 17 Uhr am Sonntag zu sehen. Außerdem ist sie am Ostermontag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Neben den Werken von Tillmanns und Knoop wird der Film „Werner Tillmanns: Maler“ von Peter Holtfreter gezeigt. Kurator der Ausstellung ist der Solinger Manfred van Remmen.

Mehr von RP ONLINE