Leichlingen: 14 Talsperren, vier Badeplätze

Leichlingen: 14 Talsperren, vier Badeplätze

Die erste Sommerferienhälfte bot bereits Gelegenheit zum Baden. Damit das in den Badegewässern auch in der zweiten Ferienhälfte ein Vergnügen bleibt, weist der Wupperverband auf die Regelungen hin und bittet alle Talsperrengäste um Rücksichtnahme.

14 Talsperren betreibt der Verband im Wuppergebiet . Davon sind vier als Badegewässer nach EG-Richtlinie ausgewiesen: die Bever-Talsperre, die Wupper-Talsperre, die Brucher- und die Lingese-Talsperre. An diesen Talsperren ist an den gekennzeichneten Badestellen das Baden erlaubt, erfolgt aber auf eigene Gefahr. Die Badesaison geht vom 15. Mai bis zum 15. September. In diesem Zeitraum wird die Wasserqualität an den Badestellen alle vier Wochen von den Gesundheitsämtern untersucht. Info: www.wupperverband.de.

(rp)