Monheim: Zimmermann: Votum des Rates nicht missachtet

Monheim : Zimmermann: Votum des Rates nicht missachtet

Den Vorwurf von SPD-Fraktionschefin Ursula Schlößer, beim Buslinienkonzept einen Ratsbeschluss missachtet zu haben, wies Bürgermeister Daniel Zimmermann gestern zurück. Im Dezember hatte die SPD neue Linienführungen beantragt.

Auch die Bahnen der Stadt erarbeiteten eine Linienweg-Änderungen. Darüber sei im April im Verkehrsausschuss beraten worden. Der Beratungstermin sei notwendig gewesen, damit Änderungen pünktlich zum nächsten Fahrplanwechsel in Kraft treten können. Die von der SPD geforderte Beteiligung von Jugendparlament und Seniorenbeirat sei zeitlich nicht zu schaffen gewesen. Auch habe die SPD im Ausschuss mit abgestimmt.

(RP)