Wochenkolumne Zugabe: Unser Senf zum Wochenende

Wochenkolumne : Geschenke erhalten die Freundschaft

Zugabe: Unser Senf zum Wochenende

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Das sagt Kraftprotz Obelix, wenn er mal wieder einen seiner berühmten Hinkelsteine vor dem Beschenkten absetzt. Tonnenschwer. Heute würde man das vielleicht mit „Beziehungspflege“ umschreiben und weniger gewichtige, dafür umso wirkungsvollere Geschenke machen. Grundsätzlich will der Geber den Beschenkten damit erfreuen, seinen Respekt ausdrücken. Das machen Bürgermeister, wenn sie etwa eine Partnerstadt besuchen. Über Kosten spricht man dabei nicht.

So hält es wohl auch der Chef der Monheimer Kulturwerke, der am Sonntag der Stadt Düsseldorf zum Geburtstag des Rheinufertunnels eine Installation schenkt – für einen Tag. Federleicht, weil virtuell, aber künstlerisch durchaus ernst zu nehmen. Und damit durchaus gewichtig. Eine Geste der Verbundenheit zwischen Städten, die .am Rhein liegen. Düsseldorf hat vor 25 Jahren den Mut aufgebracht, die Rheinpromenade komplett umzugestalten und den Verkehr unter die Erde zu verbannen. Auch die  Stadt Monheim arbeitet daran, die Straße vor der Kulturraffinerie K 714 attraktiver zu machen. (Ein Tunnel ist noch nicht im Gespräch. Anm.d.Red.) Klar, wird das Geschenk mit Steuergeld finanziert, wie besorgte Leser anmerken. Doch es verschlingt keine Millionen.

Eines kann die Geste des umtriebigen Kulturwerke-Chefs allerdings bewirken. Die Stadt Monheim wird auch in der Landeshauptstadt wahrgenommen. Düsseldorf wird auf eine smarte Art aufmerksam gemacht auf das, was in der angrenzenden Nachbarstadt in Sachen Kultur Großes geschieht. Allein das ist es wert, das Geschenk als das zu betrachten, was es ist: eine kreative Geste zur Beziehungspflege.

In Düsseldorf wird diese übrigens mit Respekt entgegengenommen. Zur Eröffnung der unterirdischen Kunstinstallation kommen André Kuper, Präsident des Landtags, und Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt, um den virtuellen Hinkelstein in Empfang zu  nehmen.

Mehr von RP ONLINE