Langenfeld: Wo Brücken Tage und Menschen verbinden

Langenfeld : Wo Brücken Tage und Menschen verbinden

Langenfeld (gut) 40 Tage nach Ostern, das ist für Christen Christi Himmelfahrt. Jesus kehrt nach der Auferstehung heim zum Vater im Himmel. Insofern ist auch "Vatertag" gar nicht so falsch, wie der eine oder andere nichtrheinische Katholik oder strengbergische Protestant finden mag.

Auf Himmelfahrt/Vatertag folgt ein Brückentag. Einer der wenigen FREItage im Jahr, die ihren Namen verdienen. Auf Seite C 5 widmen wir diesem Tag ein Sammelsurium von Brücken in der Region, die ein lohnendes Ziel sein könnten, zum Beispiel für eine Fahrradtour. Eine unscheinbare und doch besondere Brücke ist die über den Burbach in Richrath: Die "Brücke der Ökumene" verbindet Lukaskirche und St. Martin und ist Anlass für das jährliche "Brückenfest", so wie beim Reformationsjubiläum im Oktober . Heute indes feiern Katholiken und Protestanten ihre je eigenen Gottes- dienste: ab 11.15 Uhr in St. Martin mit Jubelkommunion und ab 11 Uhr unter freiem Himmel an der Wasserburg Haus Graven. Treffpunkte zur gemeinsamen Radtour dorthin sind um 10 Uhr die evangelischen Kirchen in Langenfeld. Natürlich werden auch Brücken überquert.

(RP)
Mehr von RP ONLINE