Jeder ist in den Langenfelder und Monheimer Gemeinden willkommen Weihnachten: volle Kirchen trotz vieler Austritte

Langenfeld/Monheim · Intensive Planungen ermöglichen gezielte Angebote. An den Festtagen können Gläubige zwischen verschiedenen Formaten wie Live-Stream, Messe im Freien oder in der Kirche wählen.

Der evangelische Pfarrer Malte Würzbach aus Monheim freut sich über alle Kirchenbesucher an den Festtagen.

Der evangelische Pfarrer Malte Würzbach aus Monheim freut sich über alle Kirchenbesucher an den Festtagen.

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

„Heiligabend, und das alle Jahre wieder“, lautet konfessionsübergreifend die Antwort auf die Frage, wann im Jahresverlauf die meisten Besucher in die Gottesdienste kommen. Weder die steigenden Austrittszahlen, noch der altersbedingte Verlust fleißiger Kirchgänger sind Weihnachten zu spüren. Ganz im Gegenteil: Nach drei Corona-Jahren freuen sich die Verantwortlichen auf die kommenden Feiertage. In allen Gremien begannen die Planungen mit einer kritischen Rückschau „Was war gut? Was wollen wir ändern oder ergänzen?“ Ausgangspunkt ist allerorten „Wie viele Kräfte kann ich einsetzen?“ Pfarrer Michael Hossdorf, verantwortlich für den Sendungsraum Langenfeld/Monheim mit zehn katholischen Kirchen muss ebenso planen, wie die evangelischen Pfarrer Dominik Pioch für Langenfeld und Malte Würzbach in Monheim mit jeweils vier Kirchen.