Kommentar: Vorrang hat gute Unterbringung

Kommentar : Vorrang hat gute Unterbringung

Ob die vom Land NRW auf diverse Städte übertragene Erstaufnahme von Flüchtlingen über Amtshilfe hinausgehe und rechtlich zulässig sei? Die Klärung dieser Frage hält Monheims Bürgermeister Daniel Zimmermann für nachrangig. Die Flüchtlinge seien nun mal in der Stadt und es gelte zuvorderst, sich anständig um sie zu kümmern. Zur heutigen Bürgerinformation und zur Sondersitzung des Stadtrats übermorgen legt er zwei Varianten für Containerbauten an der Bregenzer Straße vor, die bis Februar fertig sein sollen. Dann werde die Diem-Halle wieder für Schul- und Vereinssport frei. Und die Diskussion über eine Nutzung des alten Krankenhauses als Notunterkunft verstummt endgültig.

stephan.meisel@rheinische-post.de

(RP)
Mehr von RP ONLINE