Verlosung Klezmer-Konzert Wasserburg

Langenfeld : Kölner Quartett bringt Klezmer in die Wasserburg

Langenfeld (og) Mit ihrem neuen Programm „Krawalle und Lieder“ bringt das Kölner Quartett Kovte eine poetische Mischung aus Klezmer, Balkanmusik und Tango auf die Bühne der Wasserburg Haus Graven.

Für das Konzert am Sonntag, 21. Oktober, verlost die Rheinische Post dreimal zwei Karten. Wer Lust auf treibende Rhythmen und gefühlvolle Melodien hat, schickt eine E-Mail mit Name und Anschrift an langenfeld@rheinische-post.de. Die Gewinner werden benachrichtigt, die Karten an der Abendkasse hinterlegt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Klezmer-Band Tovte spielt mit Leib und Seele jiddische Lieder und Tanzmusik sowie Tango-Klassiker. Mit raffinierten Arrangements und energiegeladenen Rhythmen lassen die vier Kölner Musiker ihr Publikum genauso leicht andächtig zuhören wie ausgelassen tanzen. Tovte, das sind: Tobias Gubesch (Klarinette), Anna Neubert (Violine), Nathalie Litzner (Violine) und Leonhard Spies (Gitarre).

Gefunden hat sich die Gruppe im Sommer 2012, zunächst als Straßenmusik-Kapelle um Tobias Gubesch. Direkt von der Straße weg wurde Tovte eingeladen, auf einer jüdischen Hochzeit in der Synagoge Köln zu spielen. Das war die Geburtsstunde der Band und Initialzündung für eine Reise in die Welt des Klezmer. Die Vielseitigkeit des Repertoires und die besondere Dynamik der Musiker, ermöglichen es allen Aufführungssituationen gerecht zu werden: Ob auf der Straße, auf Feiern oder bei abendfüllenden Konzerten.

Zum Repertoire des jungen Ensembles gehört die traditionelle Instrumentalmusik der jiddischsprachigen Juden Osteuropas, die zu Hochzeiten und Festen gespielt wurde. Lange Zeit fast in Vergessenheit geraten, wurde Klezmer in den 1980er/90er Jahren wieder entdeckt und hat heute in der internationalen Musikszene einen festen Platz gefunden. Tobias Gubesch, Sprecher der Band und Moderator der Konzerte, fasziniert der Spannungsbogen, der in der Musik liegt. „Fröhlichkeit und Traurigkeit liegen in dieser Musik nah beieinander.“

Die Klezmer-Gruppe Quartett Tovte aus Köln gastiert auf der Wasserburg Haus Graven. Foto: TOVTE

Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 12 Euro (plus VVK-Geb.) Erhältlich sind sie im Bürgerbüro Langenfeld, im Schauplatz Langenfeld sowie im Internet unter www.haus-graven.de. Abendkasse: 14 Euro. Beginn des Konzerts ist um 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Parken können Besucher am Segelfluggelände Graf-von-Mirbach-Weg 15. Die Zufahrt ist nur über Haus-Gravener-Straße möglich. Von dort führt ein beleuchteter Fußweg (fünf Minuten) zur Wasserburg.

Mehr von RP ONLINE