Kreis Mettmann: Verkehrswacht gibt Pedelec-Kurse

Kreis Mettmann: Verkehrswacht gibt Pedelec-Kurse

Experten erklären, wie man sicher E-Bike fährt.

Pedelecs und Elektroräder sind für manche Verkehrsteilnehmer der Wiedereinstieg in die Mobilität. Fehlende Körperkraft wird durch den "eingebauten Rückenwind" der elektrischen Pedalunterstützung ausgeglichen. Für andere Verkehrsteilnehmer bieten Pedelecs einfach die Möglichkeit, ihren Aktionsradius zu erweitern.

Bei der Anschaffung eines Pedelecs oder E-Bikes stellt sich zunächst die Frage, welche der angebotenen Techniken und Antriebssysteme zu einem passt, worin die Unterschiede bestehen. Antworten auf diese und weitere Fragen gibt die Kreisverkehrswacht Mettmann mit dem Kurs "Fit mit E-Bike und Pedelec". Wer noch vor der Anschaffung steht, erhält in dem Kurs wertvolle Entscheidungshilfen und natürlich auch die Gelegenheit, die Fahrzeuge einmal auszuprobieren.

  • Kreis Mettmann : Kreisverkehrswacht bietet zusätzliche Pedelec-Kurse an

Wer bereits im Besitz eines Pedelecs oder E-Bikes ist und es zum Kurs mitbringt, erfährt, wie er sein Rad richtig einstellt und lernt anhand praktischer Übungen, es sicherer zu beherrschen. Die nächsten Kurse finden am 14. und 28. April jeweils von 10 bis 14 Uhr auf dem Gelände der Kreisverwaltung Mettmann, Düsseldorfer Straße 26 in Mettmann, statt.

Für die Teilnahme an dem Kurs besteht Helmpflicht. Da nur eine geringe Anzahl von Leihhelmen zur Verfügung steht, sollten die Teilnehmer einen eigenen Fahrradhelm mitbringen. Anmelden kann man sich per E-Mail an m.gertler@kreis-mettmann.de oder telefonisch unter 02104 991657 . Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Kreisverkehrswacht unter www.verkehrswacht-mettmann.de

(elm)