Monheim: Verkehrsunsicherer Lastwagen fiel Polizei gleich zweimal auf

Monheim : Verkehrsunsicherer Lastwagen fiel Polizei gleich zweimal auf

Gleich zweimal ist bei Lastwagen-Kontrollen am Dienstag ein Unternehmen negativ aufgefallen, teilte die Polizei gestern mit. In den frühen Morgenstunden war Beamten der technischen Kontrollgruppe vor der Polizeiwache ein Laster ins Auge gestochen. Dessen 40 Jahre alter Fahrer aus Siegen habe ortsansässigen Firmen Teigwaren liefern wollen. Da der Lkw laut Polizei jedoch einen erheblichen Rostbefall aufwies, stoppten ihn die Polizisten. Bereits nach wenigen Minuten sei klar geworden, dass nur die Weiterfahrt bis zum TÜV Düsseldorf in Frage kam. Die dortigen Prüfer bemängelten insgesamt 17 Punkte und untersagten dem verkehrsunsicheren Lastwagen die Weiterfahrt.

Doch am Nachmittag fiel er in Erkrath erneut auf, als er von einem anderen Lkw des gleichen Halters abgeschleppt wurde. Verkehrspolizisten stellten nach eigenen Angaben verblüfft fest, dass zusätzlich zu dem verkehrsunsicheren Zustand des abgeschleppten Fahrzeuges der Lenker des ziehenden Lkw nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Zudem sei die selbstgebaute "Abschleppstange" komplett ungeeignet gewesen. Fahrer und Halter erwarten nun empfindliche Bußgelder und Punkte in Flensburg.

(RP)