Langenfeld/Monheim: Verein AFS bietet Kurzzeit-Austausch in über 30 Ländern

Langenfeld/Monheim: Verein AFS bietet Kurzzeit-Austausch in über 30 Ländern

Für Jugendliche, die vier bis zwölf Wochen im Ausland leben, ihre Sprachkenntnisse verbessern und gleichzeitig nicht zu lange von ihrer Schule weg sein wollen, bietet die gemeinnützige Austauschorganisation AFS Kurzzeitprogramme in mehr als 30 Ländern an. Bewerbungsschluss ist der 1. Februar. Angesprochen sind 14- bis 18-Jährige. Als Zielländer zur Auswahl stehen unter anderen Irland, Costa Rica, Japan oder Australien. Wer eine US-High-School bevorzugt, hat die Wahl zwischen mehr als 20 Privatschulen im ganzen Land.

Manche Austausche sind gegenseitig, die Teilnehmer erhalten dann auch Besuch von ihren Austauschpartnern. In einigen Ländern gibt es außerdem einen inhaltlichen Fokus wie "Europa" oder "Global Citizenship Education" mit besonderen Abschlusscamps. Mehr unter www.afs.de/kurzzeit.

(gut)