Langenfeld: Unfallflüchtiger fiel mit kaputtem Auto Polizei auf

Langenfeld: Unfallflüchtiger fiel mit kaputtem Auto Polizei auf

Zwei Tage nach einer Unfallflucht an der Albert-Einstein-Straße hat die Polizei gestern bei einer Kontrolle den mutmaßlichen Verursacher erwischt. Er soll am Mittwoch einen Zaun um eine Grünfläche sowie ein Wasserbecken der Stadt angefahren und einen Schaden von 2000 angerichtet haben. Gefundene Karosserieteile sowie ein Emblem stammten von einem schwarzen VW-Polo. Ein solcher Wagen fiel einer Polizeistreife gestern gegen 9.

30 Uhr an der Hildener Straße auf. Hinter dem Streifenwagen soll der Fahrer den Abstand permanent vergrößert haben. Die Polizei stoppte den im Frontbereich erheblich beschädigten Wagen eines 37-jährigen Solingers. Weil die am Unfallort sichergestellten Karosserieteile genau mit dem Frontschaden korrespondierten, läuft gegen ihn nun ein Strafverfahren, zudem musste er seinen Führerschein abgeben.

(RP)