Langenfeld: Unbekannte zünden parkenden Fiat an

Langenfeld : Unbekannte zünden parkenden Fiat an

Am sehr frühen Sonntagmorgen gegen 2.40 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei in Langenfeld zu einem Pkw-Brand an der Katzbergstraße gerufen.

Der weiße Fiat Dublo war auf dem Pendlerparkplatz des S-Bahnhofes geparkt. Aufmerksame Zeugen hatten von einem benachbarten Taxi-Stand aus den Brand an dem Pkw entdeckt und den Notruf gewählt. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr konnten Einsatzkräfte der Langenfelder Polizei den Brand mit eigenen Löschmitteln aus ihrem Funkstreifenwagen ersticken. Die Feuerwehr übernahm dann die Nachlöscharbeiten.

Laut Polizei entstand an dem Fiat Doblo ein geschätzter Sachschaden von mindestens 2.000 Euro. Bereits erste polizeiliche Untersuchungen an dem stark beschädigten Firmenfahrzeug aus Monheim ergaben eindeutige Hinweise darauf, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde, es hatte sich am rechten Vorderrad und im dortigen Radkasten ausgebreitet. Die Polizei sicherte Spuren und leitete ein Strafverfahren und Ermittlungen ein. Sachdienliche Hinweise zu Identität, Verbleib und Motivation des Brandlegers erbittet die Polizei unter Telefon 02173 288-6310.

(elm)
Mehr von RP ONLINE