1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Leserforum Hundekot (teil 2): "Tüten in fremden Gärten"

Leserforum Hundekot (teil 2) : "Tüten in fremden Gärten"

LANGENFELD/MONHEIM (pc) Wohin mit dem Hundekot? Ist die Verteilung von Gratis-Tüten, wie sie die Stadt Monheim angekündigt hat, wirksam und angemessen? Auf RP Online und in Leserbriefen an die RP wird die Aktion lebhaft diskutiert. Hier weitere Kommentare.

LANGENFELD/MONHEIM (pc) Wohin mit dem Hundekot? Ist die Verteilung von Gratis-Tüten, wie sie die Stadt Monheim angekündigt hat, wirksam und angemessen? Auf RP Online und in Leserbriefen an die RP wird die Aktion lebhaft diskutiert. Hier weitere Kommentare.

Lydia Kuypers begrüßt die Aktion, glaubt aber nicht, dass Gratis-Beutel das Problem verkleinerten. Sie hat selber einen Labrador und hat nach eigenem Bekunden immer einen Beutel dabei. "Das Wegmachen des Hundekots scheint mir eher eine grundsätzliche Einstellung zu sein. Ich ärgere mich immer über die Hundehaufen, vor allem weil so auch Krankheiten übertragen werden können und man häufig reintritt", schreibt sie.

Indra Erken aus Langenfeld hat selber einen Hund und ärgert sich ebenfalls über herumliegende "Tretminen". Sie habe immer ein Tütchen dabei und entsorge es im Mülleimer, schreibt sie. "Wenn ich mich in meinem Wohngebiet so umschaue, bin ich wirklich sprachlos, wie unsauber meine Mitmenschen sind. Traurig und schade finde ich es, dass sich der Unmut gegen die Hunde richtet und ungerechterweise auch gegen viele Halter, die immer alles vorbildlich wegräumen."

  • Baumbergs Offensivspieler Louis Klotz (r.) ist
    Fußball, Oberliga : SF Baumberg sind ein Team der Extreme
  • Monheims Benjamin Schütz ist vor einem
    Fußball, Oberliga : Coach Ruess will vom FCM viel mehr Intensität sehen
  • Reusraths Torjäger Moritz Kaufmann (l.) ist
    Fußball, Landesliga : SC Reusrath will in Kapellen-Erft für einen gelungenen Abschluss sorgen

Die Langenfelderin Brigitte Michel ärgert sich darüber, "dass manche Menschen zwar den Kot ihrer Hunde in einer Tüte aufheben, diese dann aber bei anderen Leuten in den Garten werfen. Immer wieder finde ich solche ekligen Tüten in unserem Garten."

(RP)