Baumberg: Trio raubt 16-Jährigem die Silvester-Raketen

Baumberg : Trio raubt 16-Jährigem die Silvester-Raketen

Feuerwerksraketen haben Unbekannte einem 16-Jährigen zwischen Bushaltestelle Geschwister-Scholl-Straße und Carlo-Mierendorff-Straße geraubt. Laut Polizei forderten die drei Täter den Jugendlichen am Silvesterabend gegen 18.55 Uhr auf, etwas von seinem Feuerwerk abzugeben.

Als der ablehnte, entriss ihm einer die Raketen, ein anderer schlug ihm mit seinem Gipsarm ins Gesicht. Die Täter werden wie folgt beschrieben: etwa 17 bis 19 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß, kräftige Statur, gestreifte grau-weiße Jacke und weiße Bommelmütze; 17 bis 19 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß, schwarze Lederjacke; etwa 17 bis 19 Jahre alt, zirka 1,75 Meter groß, schwarze Jacke, schwarze Mütze, blonde Haare, rechter Arm in Gips (blau). Hinweise an die Polizei in Monheim, Tel. 95 94 - 65 50.

(RP)