Langenfeld: Trickdieb stiehlt Rentner Geldscheine beim Wechseln

Langenfeld : Trickdieb stiehlt Rentner Geldscheine beim Wechseln

Nach einem Trickdiebstahl auf dem Parkplatz eines Supermarkts an der Rheindorfer Straße bittet die Polizei um Hinweise. Wie sie erst gestern mitteilte, hatte am Freitag gegen 16 Uhr ein 78 Jahre alter Mann gerade seinen Einkaufswagen zu einem Sammelpunkt geschoben, als ihn ein Unbekannter ansprach. Höflich habe er darum gebeten, ihm ein Zwei-Euro-Stück zu wechseln. Darauf nahm der Rentner sein Portemonnaie aus der Jackentasche, öffnete das Kleingeldfach und suchte nach den gewünschten Münzen. Er übergab sie dem Unbekannten und beide gingen auseinander. Kurz darauf stellte der 78-Jährige fest, dass ihm der Fremde 170 Euro in Scheinen gestohlen hatte. Der Trickdieb ist 35 bis 40 Jahre alt, schlank, hat kurzes, grau-meliertes Haar, wirkt gepflegt und dürfte Südländer sein.

Mit derselben Masche wurde laut Polizei übrigens am Samstag gegen 11 Uhr in Hilden einem 77-jährigen Mann auf dem Parkplatz eines Gartencenters an der Elberfelder Straße ein 100-Euro-Schein gestohlen.

(mei)
Mehr von RP ONLINE