„Tintenherz“ in der Monheimer Aula

Lokale Kultur : „Tintenherz“ in der Monheimer Aula

Vor der Inszenierung am Sonntagnachmittag gibt es einen Workshop für Familien.

Die Bücher sind seit Jahren ein Renner, nicht nur bei Jugendlichen. Jetzt wird Cornelia Funkes „Tintenherz“ in Monheim als Theaterstück aufgeführt. Am Sonntag, 29. September, 15 Uhr, inszeniert die Burghofbühne Dinslaken den Stoff in der Aula am Berliner Ring. In der atmosphärischen Bühnenbearbeitung werden die Figuren des spannenden und fantasievollen Fantasybuchs lebendig, ganz so wie in der Geschichte selbst Romanhelden und -bösewichte in Meggies Leben auftauchen.

Dass Vorlesen gut für die sprachliche und soziale Entwicklung von Kindern ist und Bücher zum täglichen Leben dazugehören sollten wie Zähneputzen, das dürfte den meisten Eltern bekannt sein. Aber was ist, wenn Vorlesen gefährlich wird und das Bücherregal zur Bedrohung? So ist es nämlich bei Meggie und ihrem Vater Mo. Meggie liebt Bücher über alles, genau wie Mo. Aber warum nur wollte er Meggie nie vorlesen? Als eines Nachts ein seltsamer Mann namens Staubfinger auftaucht und Mo vor dem gefährlichen Capricorn warnt, beginnt für Vater und Tochter ein fantastisches Abenteuer.

Karten gibt es bei den Kulturwerken für 5 Euro (Kinder bis einschließlich 14 Jahre) und 10 Euro: im Kundencenter im Monheimer Tor, Rathausplatz, oder unter www.monheimer-kulturwerke.de.

Wer noch nicht genug Theater zu Hause hat und selber gerne mal in andere Rollen schlüpfen möchte, kann vor der Vorstellung in einem Familienworkshop für Familien mit Kindern ab neun Jahren selber zu einer Zauberzunge werden. Der einstündige Workshop ist am Sonntag um 13.30 Uhr. Treffpunkt ist der Eingang zur Aula am Berliner Ring. Gemeinsam mit der Kulturvermittlerin Stephanie Riemenschneider springen die Teilnehmer in eine Welt voller Buchstaben und entdecken, wie sie sich in Bücher hinein- und wieder hinauslesen können.  Die Teilnahme ist gratis. Um Anmeldung unter Telefon 02173 951 5867 oder sriemenschneider@monheimer-kulturwerke.de wird gebeten.

(gut)