1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: Tierschützer rufen zur Kastration von Katzen auf

Langenfeld : Tierschützer rufen zur Kastration von Katzen auf

Die Not ist groß. In diesem Sommer stellt eine Flut von ungewollten Katzenkindern den Tierschutz wieder vor fast unlösbare Aufgaben. Auch die Aktionsgemeinschaft für Tiere (AGT), die im Großraum Rheinland und Bergisches Land tätig ist, sucht dringend Unterbringungsmöglichkeiten.

Christa Becker, die erste Vorsitzende der AGT, appelliert an alle Katzenbesitzer, ihre Tiere kastrieren zu lassen, damit das Katzenelend verringert werden kann. "Wir nehmen auch immer wieder Tiere auf, die nicht registriert sind, so dass wir keinen Besitzer ermitteln können", sagt Becker. Gerade konnte ein unkastrierter, sehr schwer verletzter junger Kater durch eine aufwendige Operation gerettet werden. "Er ist sehr menschenbezogen, hat also einmal ein Zuhause gehabt", so Becker. Für ihn wurde bereits eine neue Heimat gefunden. Für Katzen, Kaninchen und Meerschweinchen sucht der Verein ständig ein neues Zuhause oder Pflegestellen im Kreis Mettmann, Leverkusen oder Bergisches Land. Interessenten werden beraten von Christa Becker, Aktionsgemeinschaft für Tiere, Tel. 02129/31649.

www.agtiere.de

(og)