1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Tennisclubs Blau-Weiß Monheim führt Sommercamp durch

Tennisclubs Blau-Weiß Monheim : Tennis-Nachwuchs übt Technik im Camp

Der Tennisclubs Blau-Weiß Monheim brachte Kinder und Jugendliche in den Ferien wieder in Bewegung. Neben Tennis waren auch weitere Spiele im Angebot.

(RP) Beim Sommercamp des Tennisclubs Blau-Weiß Monheim nahmen in der ersten Schulferienwoche 35 Kinder im Alter von sechs bis 16 Jahren teil. Unter der Anleitung der beiden Trainer Drago Dugandzic und Christoph Assmann sowie weiteren Helfern des Clubs drehte sich auf den sechs Tennisplätzen an der Marderstraße fünf Tage lang alles um die Bewegung, die bekanntlich in der Zeit von Lockdown, gesperrten Plätzen und fehlendem Schulsport vielfach zu kurz gekommen war.

Tennis und das spielerische Erlenen der Technik standen dabei zwar im Vordergund, Austoben konnten sich die Teilnehmer aber auch bei Hockey, Fußball, Fußballtennis und weiteren Spielen. Ein tägliches gemeinsames Mittagessen und ein Abschlussturnier rundeten die Maßnahme ab.

„Nicht alle Teilnehmer sind auch Vereinsmitglieder“, sagt der Vereinsvorsitzende Bernd Lehmann, der dennoch die stolze Zahl von über 100 Mitgliedern bis 18 Jahren bei Blau-Weiß vorweisen kann. Die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen sei für den Verein ein wichtiges strategisches Ziel, so Lehmann: „Wir möchten unseren Anteil dazu beitragen, dass sie alle im Verein einen Anlaufpunkt haben, Freunde finden und dabei unkonventionell Tennis spielen können. Dazu nutzen die Trainer das vom DTB vorgeschlagene Konzept „talentino“.“

  • Erstes Spiel für Blau-Weiß, erster Sieg:
    Tennis-Bundesliga : Flavio Cobollis Debüt bei Blau-Weiß ist geglückt
  • Der Italiener Renzo Olivio gewinnt sein
    Tennis : Blau-Weiss schnuppert am Sieg
  • Alexander Zverev und Angelique Kerber klatschen
    Olympische Spiele 2021 : So läuft das olympische Tennis-Turnier

Einer der Teilnehmer war Mads. Der 14-Jährige trainiert auch im Rest der Saison einmal in der Woche mit einem der teilnehmenden Trainer. Die Intensivwoche habe ihm schon etwas gebracht: „Ich konnte hier eindeutig meinen Aufschlag und auch die Rückhand verbessern“, sagt er und zeigt gleich darauf mit seinen Freunden Michael (14) und Dorian (15), was er beim Überkopfball am Netz von Trainer Christoph Assmann gelernt hat.