1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld/Monheim: Städte, Behörden, Verbände erörtern den Regionalplan

Langenfeld/Monheim : Städte, Behörden, Verbände erörtern den Regionalplan

Am Montag, 15. Mai, 10 Uhr, beginnt im Bürgerhaus Erkrath-Hochdahl die nicht-öffentliche Erörterung der Anregungen aus der ersten und zweiten Beteiligungsrunde für den neuen Regionalplan Düsseldorf (RPD). Zu den Beteiligten zählen die Kreise, Städte und Gemeinden in der Planungsregion Düsseldorf, aber auch Fachbehörden oder Wirtschafts- und Umweltverbände.

Die Bezirksregierung Düsseldorf ist als Regionalplanungsbehörde für die Durchführung der Erörterung zuständig. In der Region gibt es viele - nicht selten einander widersprechende - Interessen und Nutzungen. Freiräume sollen erhalten, Flächen für Wohnen und Arbeiten geschaffen und Infrastruktur (aus)gebaut werden. Ob Bürger, Unternehmen oder die Natur - alle haben ihre berechtigten Flächenansprüche. Aufgabe der Regionalplanung ist es, diese Ansprüche verantwortlich miteinander zu koordinieren.

Während der mehrwöchigen Erörterung können die Beteiligten zu den regionalplanerischen Bewertungen der Bezirksregierung Düsseldorf Stellung nehmen. Weitere Infos zum Regionalplan: http://www.brd.nrw.de/planen_bauen/regionalplan/index.jsp

(pc)