Langenfeld: Stadtwerke: Monheim bietet Mettmann Kooperation an

Langenfeld : Stadtwerke: Monheim bietet Mettmann Kooperation an

Noch immer ist unklar, wann und mit wem die Mettmanner Stadtwerke gegründet werden. Das Bundeskartellamt hatte das von der Stadt Mettmann ausgeschriebene europaweite Vergabeverfahren für das Gas- und Stromnetz gestoppt.

Es kritisierte, dass die Suche nach einem Partner und der anschließenden Konzessionsvergabe nicht transparent und diskriminierungsfrei sei. Die Stadt wollte ursprünglich gegen diese Entscheidung Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht einlegen. Doch in der jüngsten Ratssitzung am Dienstag wurde eine juristische Auseinandersetzung ad acta gelegt.

Vielmehr beschloss der Rat, dass "die Beschwerde gegen die Missbrauchsverfügung gegen das Bundeskartellamt zurückgenommen wird." Das lokale Vergabeverfahren soll aufgehoben und erneut europaweit ausgeschrieben werden.

Die Bürgermeister der Städte Erkrath, Heiligenhaus, Monheim, Ratingen und Wülfrath hatten in einem Brief den Mettmanner Rat gebeten, den Beschluss zur erneuten europaweiten Ausschreibung der strategischen Partnerschaft zu vertagen. Die fünf Städte machen der Stadt Mettmann das Angebot, in den Stadtwerkeverbund einzusteigen.

(cz)
Mehr von RP ONLINE