1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Stadtgespräch

Sportlich: Lebenshilfe nimmt Kurs auf Wettkämpfe

Sportlich : Lebenshilfe nimmt Kurs auf Wettkämpfe

"Unsere Athleten sind immer hochmotiviert, deshalb werden wir in diesem Jahr bei vielen Wettbewerben erfolgreich sein", ist sich Jakob Dreesmann, Leiter der Lebenshilfe-Sportabteilung im Kreis Mettmann, sicher. Das Training hat bereits begonnen. "Wer für die einzelnen Wettbewerbe nominiert werden möchte, muss auch etwas dafür tun", betont Dreesmann. So stehen bereits die Termine für die Rollerskating-Wettbewerbe der Special Olympics Deutschland (SOD), integriert in den YoungStarCup Speedskating NRW (Rollsport- und Inline-Verband NRW) fest, und zumindest im März in Köln ist die Teilnahme fest eingeplant. Auch das Special Olympics Tischtennis-Landesturnier in Neuss findet im März statt. Das Integrative Tischtennisturnier "MitMenschen" des Behindertensportverbands NRW im Franz-Sales-Haus in Essen steht für Oktober auf dem Plan.

"Unsere Athleten sind immer hochmotiviert, deshalb werden wir in diesem Jahr bei vielen Wettbewerben erfolgreich sein", ist sich Jakob Dreesmann, Leiter der Lebenshilfe-Sportabteilung im Kreis Mettmann, sicher. Das Training hat bereits begonnen. "Wer für die einzelnen Wettbewerbe nominiert werden möchte, muss auch etwas dafür tun", betont Dreesmann. So stehen bereits die Termine für die Rollerskating-Wettbewerbe der Special Olympics Deutschland (SOD), integriert in den YoungStarCup Speedskating NRW (Rollsport- und Inline-Verband NRW) fest, und zumindest im März in Köln ist die Teilnahme fest eingeplant. Auch das Special Olympics Tischtennis-Landesturnier in Neuss findet im März statt. Das Integrative Tischtennisturnier "MitMenschen" des Behindertensportverbands NRW im Franz-Sales-Haus in Essen steht für Oktober auf dem Plan.

"Nationale Wettbewerbe und Weltspiele sind die besonderen Herausforderungen", so Dreesmann. "Wer von den erfolgreichen Alpinern und Snowboardern für die Special Olympics Weltwinterspiele 2017 in Schadming/Österreich nominiert wird, entscheidet sich im April."

  • Ein Leichtathet jubelt (Symbolbild).
    Zuschlag erhalten : NRW richtet World University Games 2025 aus
  • Ermittler haben in Nordrhein-Westfalen und Neapel
    Bezug zur italienischen Mafia Camorra : Schlag gegen Falschgeld-Ring in NRW
  • Für Hans-Peter König – Leiter des
    Bessere Vereinbarkeit von Training und Beruf : Stadt Dormagen will Leistungssportler mit neuem Ausbildungsangebot unterstützen

Die Athleten für die Nationalen Wettbewerbe in Hannover stehen für einen Golfer und zwölf Rollerskater bereits fest. Für die gemeldeten sechs Schwimmer und sechs Tischtennisspieler ist die Nominierung Ende Januar abgeschlossen. "Nach den großen Erfolgen bei den Nationalen Wettbewerben 2014 und den Weltspielen 2015 in Los Angeles sind die Erwartungen hoch, trotzdem ist für uns das Wichtigste, dabei zu sein und die Gemeinschaft mit anderen Athleten zu pflegen", resümiert Dreesmann. "Bei den Integrativen Drachenboot-rennen in Essen haben die "Heljens Fighters" aus Velbert/Heiligenhaus und Wülfrath in den letzten Jahren ganz vorne mitgemischt", erinnert der Leiter der Sportabteilung. Trainiert wird auf dem "Grünen See". jste

(RP)