Tierischer Einsatz: Katerstimmung: Feuerwehr rettet Katze vom Dach

Tierischer Einsatz : Katerstimmung: Feuerwehr rettet Katze vom Dach

Wenn Polizei oder Feuerwehr zu hilflosen Personen gerufen werden, steckt dahinter meist ein stark angetrunkener Mensch. Diesmal lautet der Ruf: hilflose Katze. Laut Feuerwehrbericht hat sie offenbar schon längere Zeit auf dem Dach am Kurfürstenweg gesessen, bevor die Feuerwehr sie in der Nacht zu gestern kurz vor 24 Uhr rettete. Die Besitzerin hatte die Feuerwehr verständigt. Nach einer kurzen Erkundung entschloss sich Wachführer Oliver Lausberg, die Katze mittels Drehleiter aus ihrer misslichen Lage zu befreien.

Wenn Polizei oder Feuerwehr zu hilflosen Personen gerufen werden, steckt dahinter meist ein stark angetrunkener Mensch. Diesmal lautet der Ruf: hilflose Katze. Laut Feuerwehrbericht hat sie offenbar schon längere Zeit auf dem Dach am Kurfürstenweg gesessen, bevor die Feuerwehr sie in der Nacht zu gestern kurz vor 24 Uhr rettete. Die Besitzerin hatte die Feuerwehr verständigt. Nach einer kurzen Erkundung entschloss sich Wachführer Oliver Lausberg, die Katze mittels Drehleiter aus ihrer misslichen Lage zu befreien.

"Dank des sehr vorsichtigen Bedienens der Drehleiter durch den Maschinisten blieb die Katze stehen und konnte gerettet werden", kommentier Lausberg den Einsatz. Er übergab die Katze der überglücklichen Anruferin. Während des Einsatzes war der Kurfürstenweg kurzzeitig gesperrt. Insgesamt waren acht Einsatzkräfte vor Ort. Was die Katze auf dem Dach gemacht hat, blieb ungeklärt. Fest steht: Sie hat wahre Katerstimmung verbreitet. og

(RP)