Eheglück Goldhochzeit: Seit 50 Jahren ist Leben im "Fuchsbau"

Langenfeld · Zwar nicht im Sandkasten, aber nur wenige Jahre später lernten sich zwei junge Monheimer kennen, die am 18. März ihre Goldhochzeit feiern. Hans Joachim Fuchs (69), schon in der Siedlung Zaunswinkel geboren, und seine Waltraud gehörten zu einer Clique, die sich im Umfeld einer Straßenbahn-Haltestelle beziehungsweise einem Milchgeschäft auf dem Heerweg trafen. Dort verliefen die erst in den 80er Jahren aufgegebene Straßenbahngleise nach Hitdorf. "Wir hingen die Fahrräder der Mädchen schon mal in die Bäume, um ihnen dann beim Herunterholen zu helfen", schmunzelt Hans Joachim. "Erst waren wir Eis essen, wenige Tage später dann lud er mich zum Tanzen ein, zu ,Menrath', später "Spielmann", erinnert sich Waltraud präzise an den Tag des ersten Rendezvous 1964.

 Waltraud und Hans-Joachim Fuchs aus Monheim sind seit einem halben Jahrhundert verheiratet.

Waltraud und Hans-Joachim Fuchs aus Monheim sind seit einem halben Jahrhundert verheiratet.

Foto: RALPH MATZERATH
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort