Geborgen: Baby hört und spürt Klangschale

Geborgen: Baby hört und spürt Klangschale

Die städtische Langenfelder Familienhebamme Sabine Burchardt bietet von heute an für werdende Mütter ab der 25. Schwangerschaftswoche ein gebührenfreies Wohlfühlangebot mit Klangschalen an. "Hier können sich Schwangere eine Auszeit vom hektischen Alltag gönnen", sagt sie. Die Klang-Oase ist jeden Donnerstag (außer in den Schulferien) von 16 bis 17 Uhr im städtischen Familienzentrum, Fahlerweg 46. Die Schwingungen der durch die Klangschalen hervorgerufenen Töne wirken nach Burchardts Angaben "harmonisierend, so dass die werdende Mutter mit ihrem Baby im Bauch in Einklang kommen kann".

Die städtische Langenfelder Familienhebamme Sabine Burchardt bietet von heute an für werdende Mütter ab der 25. Schwangerschaftswoche ein gebührenfreies Wohlfühlangebot mit Klangschalen an. "Hier können sich Schwangere eine Auszeit vom hektischen Alltag gönnen", sagt sie. Die Klang-Oase ist jeden Donnerstag (außer in den Schulferien) von 16 bis 17 Uhr im städtischen Familienzentrum, Fahlerweg 46. Die Schwingungen der durch die Klangschalen hervorgerufenen Töne wirken nach Burchardts Angaben "harmonisierend, so dass die werdende Mutter mit ihrem Baby im Bauch in Einklang kommen kann".

Das Baby im Mutterleib könne die Klänge schon hören, spüre die Schwingungen und reagiere erkennbar. Anmeldung ist erbeten unter sabine.burchardt@langenfeld.de. Für einen ungestörten Ablauf ist es wichtig, dass die Schwangeren pünktlich erscheinen. mei

(RP)