Szene : 30 Jahre Ristorante La Grappa

Viele gehen, einer bleibt: Agostino Nisi feierte jetzt mit seinen Gästen das 30-jährige Bestehen seines Restaurants La Grappa im Einkaufszentrum Langfort. Rund 150 Besucher ließen keinen Zweifel daran, dass Agostino ein ausgezeichneter Koch ist, der sie seit 30 Jahren mit gleichbleibender Qualität verwöhnt, egal, ob es schlichte Spaghetti Vongole sind, prima Pizzen oder Lammrücken im Rotwein-Juice. Nur eines beklagten seine Gäste: dass er nie gekleidet sei wie ein richtiger Koch. Das änderten sie mit ihrem Geschenk, einem schicken schwarzen Hemd mit aufgesticktem Namen und passender Hose, einer weißen Schürze und einer schwarz-weiß gestreiften Kochmütze.

Viele gehen, einer bleibt: Agostino Nisi feierte jetzt mit seinen Gästen das 30-jährige Bestehen seines Restaurants La Grappa im Einkaufszentrum Langfort. Rund 150 Besucher ließen keinen Zweifel daran, dass Agostino ein ausgezeichneter Koch ist, der sie seit 30 Jahren mit gleichbleibender Qualität verwöhnt, egal, ob es schlichte Spaghetti Vongole sind, prima Pizzen oder Lammrücken im Rotwein-Juice. Nur eines beklagten seine Gäste: dass er nie gekleidet sei wie ein richtiger Koch. Das änderten sie mit ihrem Geschenk, einem schicken schwarzen Hemd mit aufgesticktem Namen und passender Hose, einer weißen Schürze und einer schwarz-weiß gestreiften Kochmütze.

So stellen sie sich ihren italienischen Küchenchef vor. Der war gerührt über den Berg an Geschenken, der sich in seinem Ristorante an der Straße zum Stadion auftürmte. Er hatte zu italienischen Fenchelwürstchen vom Grill eingeladen. Zum Dank bewies Agostino, dass er nicht nur beim Abschmecken spitze ist, sondern auch beim Singen. ik

(ik)