Langenfeld: Stadt verlängert Fahrradstraße

Langenfeld : Stadt verlängert Fahrradstraße

Schilder auf der Wolfhagener Straße gegen Durchgangsverkehr. Verkehrsfluss in Reusrath verbessern.

An zwei kniffligen Stellen im Langenfelder Straßennetz sollen die städtischen Planer kurzfristig Abhilfe schaffen. Nach jeweils einstimmig beschlossenen CDU-Anträgen im Bau- und Verkehrsausschuss wird in Richrath der als Fahrradstraße ausgewiesene Abschnitt der Wolfhagener Straße bis zur Düsseldorfer Straße verlängert und mit dem Zusatz "Anlieger frei" beschildert. Außerdem soll in Reusrath der Verkehrsfluss an der versetzten Kreuzung Opladener-/Grünewald-/Trompeter Straße verbessert werden.

Mehrere Dutzend Wolfhagener verfolgten im Ausschuss als Zuschauer die Diskussion über die Fahrradstraße, zu der sie ein Schreiben an Rat und Verwaltung verfasst hatten. Weil die Wolfhagener Straße bislang lediglich auf der Teilstrecke zwischen Am Schwarzen Weiher und Galkhausener Bach für Radfahrer sowie Autos der dortigen Anlieger freigegeben ist, dürften die weiter westlich wohnenden Wolfhagener sie auf dem Weg in Richraths Ortsmitte nicht passieren. Indem die Fahrrad- und Anliegerstraße demnächst bis zur Düsseldorfer Straße verlängert wird, dürfen die Wolfhagener mit ihrem Auto dort fahren. Ein Knöllchen hingegen riskiert der unberechtigte Durchgangsverkehr. Joachim Herzig (SPD) kündigte an, dass seine Partei einen sicheren Fußweg parallel zur Fahrbahn beantragen werde.

Tim Koesling (CDU) und Andreas Menzel (BGL) reichten ähnliche Anträge ein, dass der durch Abbieger gehemmte Verkehrsfluss an der genannten Reusrather Hauptkreuzung verbessert werden müsse. Verkehrsplaner Franz Frank sicherte zu, Vorschläge auszuarbeiten.

(mei)