1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim: Stadt hat 90 Bäume entfernen lassen

Monheim : Stadt hat 90 Bäume entfernen lassen

Die Gründe: Deichsicherung, Wahrung der Verkehrssicherheit und kranke Bäume.

Rund 90 Bäume hat die Stadtverwaltung jetzt von einer Spezialfirma entfernen lassen. In fast allen Fällen waren nach ihren Angaben die Bäume entweder so schwer erkrankt, dass ihre Standsicherheit nicht länger gewährleistet war, oder sie waren so groß geworden, dass sie inzwischen mit ihren Wurzeln und Kronen den Straßenverkehr zu gefährden drohten. Am Deich, vor allem in Höhe des Rheinparks, mussten einige Bäume weichen, um den Hochwasserschutz zu wahren. An der Krischerstraße kam es laut Rathaus-Sprecher Thomas Spekowius letzte Woche zu zwei echten Härtefällen. Dort müssten drei eigentlich gesunde Platanen für den Kanalbau weichen.

Sie hätten so stark beschnitten werden müssen, dass sie das Einrammen der Spundwände, direkt an ihren Wurzeln, aller Voraussicht nach nicht überlebt hätten. Bei vielen weiteren Platanen habe sich die Stadt bemüht, hier nur massiv zurückzuschneiden und den Bäumen noch eine Chance zu geben. Auf ihr Wohlergehen wollen die städtischen Grünpfleger nach eigenen Angaben im nächsten Jahr ein ganz besonderes Auge werfen. Möglich, dass dort noch einmal nachgeschnitten werden muss. Wo gefällt wurde, sollen neue Bäume eingesetzt werden.

(elm)