Monheim: Stadt entfernt Kaugummi biologisch

Monheim: Stadt entfernt Kaugummi biologisch

Kaugummi auf dem Boden sieht unschön auf und nervt, wenn man es unter den Schuhen kleben hat. Spezialfirma reinigt Boden in der City schonend.

Es brummt gewaltig, wenn Ingo Ploschke seine Maschine startet. Ingo Ploschke von einer Spezialfirma aus Kleve hat jetzt den Boden vor dem Rathaus bis zum Eingang Monheimer Tor sowie am Busbahnhof gereinigt. Vor allem achtlos weggeworfene Kaugummis hat er laut Rathaussprecher Norbert Jakobs entfernt - und das biologisch voll abbaubar.

"Es handelt sich um eine Zitronenlösung, die mit Heißdampf auf den Boden aufgetragen wird", erläutert Markus Nesseler von der städtischen Abteilung für Verkehrs- und Grünflächen. "Das löst die zähen Kaugummireste. Bürstenköpfe entfernen sie dann." Nesseler appelliert an Bürger, Kaugummis in Abfalleimern zu entsorgen. "Das erspart hohe Reinigungskosten." Denn allein der aktuelle Auftrag an die Spezialfirma koste die Stadt etwa 11.000 Euro.

(mei)