1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: St. Josef-Klinik: Geriatrie lässt auf sich warten

Langenfeld : St. Josef-Klinik: Geriatrie lässt auf sich warten

Monheim/Solingen Wege bereiten und Weichen stellen kann Gregor Hellmons als begeisterter Eisenbahnmodellbauer. Diese Fähigkeiten wird der 54-Jährige auch als neuer Geschäftsführer im K plus-Verbund brauchen. Fast anderthalb Jahre hatte die Suche nach einem Nachfolger für den im März 2010 überraschend ausgeschiedenen Hauptgeschäftsführer Klaus-Peter Fiege gedauert. Jetzt stellte sich Gregor Hellmons der Presse vor. Zusammen mit Geschäftsführerin Ute Knoop (46) wird er sich über die strategische Ausrichtung der 24 Krankenhäuser, Pflegeheime und Therapiezentren Gedanken machen, die der katholische Unternehmensverbund in Monheim, Solingen, Hilden, Haan, Leverkusen und Düsseldorf betreibt.

Hellmons steht hinter der christlichen Ausrichtung des Verbunds. "Dadurch herrscht in den Häusern eine besondere Aura", sagt der Vater eines erwachsenen Sohnes.

Auch das Thema Umstrukturierung des Monheimer St. Josef-Krankenhauses kam bei Hellmons Vorstellung zur Sprache. Bekanntlich soll dort eine neu zu schaffende Geriatrie die Chirurgie ersetzen. Dazu stellte der Monheimer K plus-Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Dietrich Ruchay klar, das Vorhaben sei bislang am schleppenden Genehmigungsverfahren bei der Landesregierung gescheitert. "Dabei läuft einem die Zeit weg."

(RP)