1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Fußball: Wenig Glanz, noch weniger Gefahr

Fußball : Wenig Glanz, noch weniger Gefahr

Beim 2:0 (1:0)-Erfolg im Heimspiel gegen Vatanspor Solingen wusste der favorisierte Fußball-Bezirksligist FC Monheim (FCM) kaum zu glänzen, zeigte aber insgesamt eine solide Leistung und gewann auch verdient.

"Spielerisch haben wir nicht unser bestes Können gezeigt und insgesamt hätte die Partie höher ausgehen können", fand FCM-Trainer Karim El Fahmi. Angesichts der drei Punkte ohne ein Gegentor konnte und wollte sich der Coach des Tabellenführers aber nicht richtig ärgern.

Monheim begann gut und hatte nach zehn Minuten die erste Chance, doch Alessandro Petri setzte den Ball nach der Flanke von Nelson Freitag knapp am Tor vorbei. Etwas später scheiterte Kevin Okereke mit einem 18-Meter-Schuss am Keeper — ehe Alexander Karachristos an die Latte köpfte und dabei umgerissen wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Bahadir Incilli souverän zur 1:0-Pausenführung (25.).

Incilli konnte sich schon früh in der zweiten Hälfte über sein 2:0 freuen (51.) und anschließend machten es die Gäste den Monheimern durch zwei Platzverweise zusätzlich einfacher. Nach der ersten gelb-roten Karte (61./wiederholtes Foulspiel) hatte Dejan Lekic gleich mehrere gute Chancen, als er erst aus wenigen Metern Distanz vergab (63.) und dann lediglich den Pfosten traf (65.). Trotz der zweiten Ampelkarte (67./ebenfalls wiederholtes Foul) und mit zwei Mann mehr auf dem Platz kam der FCM zu weniger klaren Chancen. Der Sieg war auf der anderen Seite jedoch nie gefährdet, sodass der FCM insgesamt drei Pflichtpunkte einfuhr.

(sasi)