1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Fußball: Warum der FCM alle Kräfte mobilisieren will

Fußball : Warum der FCM alle Kräfte mobilisieren will

Am letzten Spieltag vor der Winterpause geht es für die Fußball-Bezirksligisten SSV Berghausen und FC Monheim (FCM) um Wiedergutmachung – und auch um Hinweise darauf, wohin die Reise nach der über zweimonatigen Unterbrechung ab Ende Februar 2012 geht. Der FCM, der zuletzt die Tabellenführung an den VfL Benrath verlor, will hier sicher seine Aufstiegs-Ambitionen festigen. Dafür ist die Aufgabe des Zweiten beim Dritten DJK Agon 08 eigentlich sogar eine gute Gelegenheit (Sonntag, 14.15 Uhr).

Am letzten Spieltag vor der Winterpause geht es für die Fußball-Bezirksligisten SSV Berghausen und FC Monheim (FCM) um Wiedergutmachung — und auch um Hinweise darauf, wohin die Reise nach der über zweimonatigen Unterbrechung ab Ende Februar 2012 geht. Der FCM, der zuletzt die Tabellenführung an den VfL Benrath verlor, will hier sicher seine Aufstiegs-Ambitionen festigen. Dafür ist die Aufgabe des Zweiten beim Dritten DJK Agon 08 eigentlich sogar eine gute Gelegenheit (Sonntag, 14.15 Uhr).

Grundsätzlich sind Punkte sogar Pflicht, um an Benrath dranzubleiben oder eventuell auf Platz eins zurückzukehren. Das gilt allerdings als unwahrscheinlich weil der VfL (wie Monheim mit 32 Zählern ausgestattet) gegen den Vorletzten BV 04 Düsseldorf klar favorisiert ist. "Wir müssen noch einmal alle Kräfte mobilisieren. Nachdem wir lange an der Spitze standen, wäre es ärgerlich, auf Platz drei oder vier zu überwintern", findet Monheims Geschäftsführer Karim El Fahmi.

Nach zwei Niederlagen in Folge muss Berghausen (Neunter) ebenfalls was tun, um nicht noch weiter in die Bedeutungslosigkeit abzurutschen. Durch einen Erfolg beim SV Hösel (Elfter) könnte der SSV seine Talfahrt stoppen und sich wieder etwas mehr vom unteren Drittel absetzen. SSV-Coach Siegfried Lehnert ist für die bevorstehende Aufgabe zuversichtlich: "Das wird schwer, aber in den letzten Partien hatten wir einfach Pech. Sonst haben wir gut gespielt."

(sasi)